Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Impressum | Home
 

Waldbrand bei Rappenau [Zurück]


Mit dem Einsatzstichwort "Rauchentwicklung im Freien" wurden heute um 14.28 Uhr die Feuerwehren aus Ickelheim und Bad Windsheim zum "Weiherholz" nahe Rappenau (Gemeinde Obernzenn) alarmiert. Schon auf der Anfahrt ließen die anrückenden Einsatzkräfte die Feuerwehr aus Obernzenn nachalarmieren. Im Waldgebiet "Weiherholz" war eine Fläche von 100 mal 150 Meter in Brand geraten und konnte von knapp 50 Einsatzkräften schnell unter Kontolle gebracht werden. Der Einsatzleiter, Kreisbrandinspektor Dieter Bodendörfer, bedankte sich bei den Einsatzkräften der Feuerwehr und ausdrücklich noch bei drei Landwirten, die mit landwirtschaftlichen Schwemmfässern die eingesetzten Feuerwehren unterstützten. Dieter Bodendörfer: "Durch die schnelle Reaktion der Landwirte konnte das Feuer auf den vorgefundenen Bereich begrenzt und die Wasserversorgung, bis zu den Nachlöscharbeiten, sichergestellt werden."


Fotos & Bericht: Rainer Weiskirchen



©2020 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 11961 | 797