Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Impressum | Home
 

Kommandantenversammlung 2015 [Zurück]


Am Samstag, 7. März 2015, fand die Versammlung der Feuerwehrführungskräfte und Kommandanten im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim in der Aischgrundhalle Gerhardshofen/Dachsbach statt. Kreisbrandrat Alfred Tilz konnte neben den Kommandanten und ihren Stellvertretern, aus fast allen Wehren des Landkreises, auch einen Reihe von Ehrengästen aus Politik und Vertretern aus befreundeten Hilfsorganisationen und Behörden begrüßen. Jürgen Mönius, Bürgermeister der Gemeinde Gerhardhofen eröffnete die Reihe der Grußworte und Landrat Helmut Weiß folgte mit einer Ansprache zur Situation der Feuerwehren im Landkreis. Allen Rednern war es vor allem ein großes Anliegen, an dieser Stelle sich bei allen Feuerwehrdienstleistenden im Landkreis für ihre geleistete Arbeit ganz besonders bedanken zu können. Es folgte die Verpflichtung der neu gewählten Kommandanten, die Vergabe der Ehrenamtskarten und die Ehrung von Kreisbrandmeister Gerhard Kallert für 25 Jahre Feuerwehrdienst durch Landrat Helmut Weiß.







Kreisbrandrat Alfred Tilz setzte in seinem Bericht einen besonderen Schwerpunkt bei der Personalsituation der Feuerwehren. So musste er von einer leicht sinkenden Personalbestand bei den Feuerwehren im Landkreis berichten und er setzte sich auch kritisch mit der geforderten Mindeststärke der Wehren auseinander. Einen Appell richtete er in diesem Zusammenhang an die Verantwortlichen in Kommunen und Feuerwehren, bei der Nachwuchswerbung nicht müde zu werden. Weitere Themen waren der Neubau der Atemschutzübungsanlage, die Einführung des Digitalfunks und die Modulare Truppmannausbildung. Alfred Tilz berichtete auch von einem gestiegenen Einsatzaufkommen auf 1088 Einsätze im Jahr 2014.




Die Berichte der drei Kreisbrandinspektoren aus den Abschnitten A, B und C stellten insbesondere die Leistungsprüfungen, und Lehrgänge aus Landkreisebene in den Mittelpunkt. Die Arbeit der Kreisbrandmeister in den einzelnen Fachgebieten wurde in einem eigenen Faltblatt dokumentiert und an alle Kommandanten übergeben. Schwerpunkte der Rede von KBI Rüdiger Neumeister waren die Einführung des Digitalfunks, die Sorgfalt bei der Einsatznachbearbeitung und die Arbeit der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung. Zum Abschluß der Veranstaltung informierte Alred Tilz die Teilnehmer noch darüber, dass die Frauenbeauftragten Renate Keck und Simone Kachelries ihre Ämter zum 31.12.2015 aufgeben werden.

Fotos: KBI Neumeister
Bericht: Rainer Weiskirchen



©2019 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 1890155575 | 541