Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Impressum | Home
 

Jahreswechsel 2019/2020 [Zurück]


Einen ausgesprochen ruhigen Jahreswechsel 2019/2020 verbrachten die Einsatzkräfte der knapp 180 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim. Einzig die Feuerwehr Bad Windsheim wurde vor dem Jahreswechsel, innerhalb von 24 Stunden, gleich dreimal zu einem Einsatz gerufen. Zunächst musste die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Bad Windsheim und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UGÖEL) in der Nacht zum 31. Dezember zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand ausrücken. Vor Ort sahen sich die Einsatzkräfte, die Feuerwehr Bad Windsheim war mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrfrauen und -männern ausgerückt, allerdings mit einem Wohnungsbrand konfrontiert. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz bekämpften den Brand, auch über eine Drehleiter, und meldeten schon nach knapp 20 Minuten "Feuer aus" an die Leitstelle Ansbach. Die Fahrzeuge der UGÖEL konnten deshalb kurz vor Bad Windsheim ihre Einsatzfahrt abbrechen.


Am Silvestermorgen wurde die Feuerwehr Bad Windsheim dann zur vorletzten Alarmierung des Jahres 2019, zu einer unklaren Rauchentwicklung gerufen. Als Grund stellte sich ein angebranntes Essen heraus und die Feuerwehrler aus Bad Windsheim konnten den Heimweg wieder antreten, ohne aktiv zu werden. Auch der letzte Einsatz des Jahres wurde schließlich aus Bad Windsheim gemeldet: ein brennender Mülleimer, eine gute Stunde vor Mitternacht. Der Mülleimer war schnell abgelöscht und dann durfte schließlich auch in Bad Windsheim, wie im Rest des Landkreises, der Jahreswechsel ohne weiteren Einsatz für die Feuerwehren gefeiert werden.

Fotos & Bericht: Rainer Weiskirchen



©2020 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 8967 | 241